Am Wochenende fand wieder die Segelflugmesse auf dem Flugplatz Schwabmünchen statt und es hat sich wieder gelohnt den weiten Weg zu fahren. Achim, Joachim, Emanuel und ich haben den Tag genossen inmitten lauter glänzender Segelflugzeuge und spannenden Flugvorführungen.

Es dreht sich alles um Segler, von klein bis gross, wobei gross sicher in der Überzahl ist. So sieht man eine Eta mit 15m Spannweite, oder eine Elfe, bekannt aus dem TV „die Modellbauer“ bei DMAX im Masstab 1:1 am Boden und in der Luft. Alles wird schön kommentiert mit Informationen zu den Herstellern und Technischen Details. Sozusagen eine richtige Fachmesse.

schwab 01schwab 02

 

Links eine Eta im Maßstab 1:2 mit 15 Meter Spannweite - und rechts zwei glückliche Piloten.

schwab 03schwab 04

Links eine JS 1 im Maßstab 1:3 mit 7 Meter Spannweite - rechts ein schöner Stand von Ceflix mit dem Twin Shark.
schwab 05schwab 06
Links - die Palette von FW Models. So ein Rack würde sich auch im heimischen Keller gut machen - rechts die Wien komplett in perfekter Holzarbeit gebaut.
schwab 07schwab 08
Links - toller Cockpitausbau im Arcus Race und rechts Paolo Severin mit tollen, in Edelstahlrohr gebauten Flugzeugen, richtig Scale!
schwab 09schwab 10

Links - Riesige Flightline und rechts ein Paar Schlepper waren natürlich auch da.

Nebenbei gab es natürlich interessante Gespräche und das ein oder andere Zubehörteil, welches den Weg in den Bastelkeller gefunden hat. Wir werden auf jeden Fall wieder hingehen im Juli 2018 und freuen uns, wenn man dort vielleicht mehr Kollegen von uns trifft. Es lohnt sich für alle, die begeisterte Segelflieger sind.

Es grüßt Benjamin.

Hallo Benjamin,

Danke für den tollen Bericht und die Bilder. Es freut mich immer wieder, dass Du bei solchen Besuchen an unseren Verein, bzw. an unsere HP denkst. Wir haben ja viele Mitglieder, welche solche Veranstaltungen oder Treffen besuchen. Aber leider, ohne dabei an unsere Kollegen zu denken. Diese informieren sich gerne über unsere HP und nehmen sich dann vielleicht einen Besuch für das nächste Mal vor. Ein Handy hat ja Heute jeder dabei und das Schreiben hat man ja schon in der Schule gelernt.

Euer Webmaster.