Mig-15 MBG-Flohmarkt Flugbuch Letzter Gruß Vorbereitungen Axalp Jetmeeting Heuberg Axalp IG-Piper in Aach Schröcken Aus den Bauräumen


 

Wir wünschen allen Vereinsmitgliedern und Freunden der MBG-Radolfzell ein Gutes Neues Jahr 2012.

An erster Stelle seinen hier Gesundheit und Zufriedenheit genannt. Sind diese Voraussetzungen vorhanden erfüllen sich meist alle andere Wünsche von selbst.

30.12.2011 - In den Bauräumen wird, wie jedes Jahr von einem eingespielten Team der 30 Liter Gulasch zubereitet. Damit wir nicht allzu viele Fremdzutaten in der Suppe haben wurde natürlich zuvor in einer Reinemachaktion die Voraussetzungen geschaffen. Im mehreren Stationen werden so Kartoffeln, Karotten, Zwiebeln, Paprike, Knoblauch und dergl. geschält und für die Hackstation vorbereit. Die Hackstation besteht aus einem Hightech Küchengerät, welches die Zutaten in die Gewünschte Größe zerkleinert.

Auf einer Kochstelle wird in einer Pfanne das Fleisch angebraten, im 2 Topf wird das das zerkleinerte Gemüse gekocht. Nachdem das gesamte Fleisch angebraten ist landet dieses im großen 30 Liter Topf. Etwas Flüssigkeit zugeben. Nach einer Stunde Kochzeit kann der Eintopf abgeschmeckt und anschließend versucht werden. Um die Schärfe vom Paprika zu Neutralisieren eine halbes Glas Kirschmarmelade hinzu geben. Das ist eine Trick vom alten Hasen und verleiht dem Eintopf ein feines Aroma. Da dieses Menge noch einige Zeit nachgart wird der Eintopf dadurch nur noch besser.

Zutaten zum MBG-Sylvester-Eintopf: 3 kg Rindfleisch, 3 kg Schweinefleisch (Hals), 1/2 Liter Oel zum Anbraten vom Fleisch, 2 kg Karotten, 4 kg Kartoffen, 2 kg Zwiebeln, 3 ganze Knoblauch, 6 Paprika, 500 Gramm eingelegte Peperoni, zum Würzen ca. 50 Gramm scharfer Paprika, ca. 30 Gramm Pfeffer, 5 Gulasch Fix, 1/2 Glas Sauerkirschmarmelade.


31.12.2011 - Da wir 2011 ja immer ein sehr gutes Verhältnis zum Wettergott hatten, habe ich leider vergessen "Schönes Wetter" in die Neujahrsgrüße einzubeziehen. Und so haben wir am letzten Tag von diesem Jahr den ganzen Tag den Regen auf unserem Modellflugplatz gepachtet. So haben heute die meisten Gäste das Flugmodell zu Hause gelassen. Nur Christoph, von den Aachener Kollegen hat einen Schocki dabei. Sowie es mal 5 Minuten nicht regnet, wir diese Zeit für 3D-Flug auf engstem Raum genutzt. 2 Akkuladungen hält die Regenpause an. Dann muss das Modell wieder unter Dach gebracht werden.

Dort haben sich ca. 20 Mann der MFG-Aach und MBG-Radolfzell zum gemeinsamen Gulaschvernichten versammelt. Jeder verputzt 2-3 Teller und so ist gegen 15 Uhr der 30 Liter Topf geleert. Gibt es kalte Füße ziehen einige Kollegen die beheizte Hütte vor. Dort werden ausgiebig Fachgespräche geführt und der Eintopf mundet in der Wärme genauso. Jeder, wie er es mag. Damit sich zum verspeisten Eintopf auch genug Flüssigkeit gesinnt ist ausreichend Glühwein und Kinderpunsch vorhanden.

Und so ist auch dieser Tag in netter Geselligkeit wie im Fluge vergangen. Zum ausgiebigen Modellflug sind wir leider nicht gekommen. Hier hatte heute der Regen den Vorrang. 30 Liter Gulaschsuppe und 50 Brötchen wurden verzehrt. Einige Liter Glühwein und Kinderpunsch wurden getrunken. Gegen 15 Uhr löst sich das Sylvesterfliegen auf. So mancher hat ja noch Vorbereitungen zu treffen vor dem Jahreswechsel. (Aufräumen, Spülen und Versorgen vom Geschirr und dergl.)

Und so bleibt uns nur noch, allen Kollegen einen Guten Rutsch in das Neue Jahr zu wünschen.
Wir freuen uns schon auf die Einladung zum Dreikönigsfliegen der Kollegen aus Aach.


Dreikönigsfliegen in Aach.

6.1.2012 - Wir sind eingeladen bei den Kollegen der Modellfluggruppe Aach. Das Wetter ist nicht viel besser als beim Sylvesterfliegen. Es ist zwar nicht ganz so nass. Dafür weht eine steife Brise, wie die Nordlichter so schön sagen. Mit entsprechender Kleidung ist es aber draußen auszuhalten. Für die Hände Fingerhandschuhe, luftfeste Klamotten und dazu eine warme Kopfbedeckung. So ist es beim Modellfliegen doch recht erträglich. Das Fliegen bereitet zwar nicht so richtigen Spaß. Dabei sein, heißt aber auch hier das Motto.
Mark hat eine wunderschöne Corsair dabei. Kaum zu glauben was man alles für recht wenig Geld bekommt. 7 Rudermaschinen, Einziehfahrwerke, Elektromotor und Dreiblattluftschraube. Alles dann noch fertig eingebaut oder montiert. So beim Kunden aus dem fernen Osten angekommen, fliegt das Modell auch noch genial. Ja heute macht man es dem Modellpiloten doch recht einfach. Mit Modellbau hat das leider nicht mehr allzuviel zu tun. Aber Hauptsache ist ja der Spaß, den man dabei hat.

Und ist es nach längerem Aufenthalt im Freien etwas zu kalt, ziehen wir uns in die Vereinshütte zurück. In der warm eingeheizten Hütte, werden wir verköstigt mit Wienerle und warmen Getränken. DVD Filme über das Modellfliegen laufen, dabei wird reichlich gelacht und nebenbei Erfahrungen ausgetauscht. So vergeht der Mittag auch wie im Fluge.

Wir hatten hier bei den Kollegen einen geselligen Nachmittag am Dreikönigstag. Wir möchten uns für die Einladung und die freundliche Aufnahme bedanken und freuen uns jetzt schon auf die kommende Flugsaison. Vielleicht auch mit gelegentlichen Gegenbesuchen.

Ein recht herzliches Dankeschön von der Modellbaugruppe Radolfzell an die Kollegen von Aach .


Mig-15 MBG-Flohmarkt Flugbuch Letzter Gruß Vorbereitungen Axalp Jetmeeting Heuberg Axalp IG-Piper in Aach Schröcken Aus den Bauräumen
Gerhard Kenner